[Webmaster/Webdesign][home]   [impressum]   [ english]
 





Firmenhistorie

Das Steinbeis-Transferzentrum für Angewandte Biologische Chemie wurde 1997 von Dr. Manfred Frey in Heidelberg gegründet. Schwerpunkt der Entwicklungstätigkeit lag in der Entwicklung von Tumormarker Assay-Systemen in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg. 1998 erfolgte der Umzug in Räumlichkeiten der Hochschule Mannheim.

Das STZ verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Herstellung von stabilen Zelllinien und der Entwicklung

von zellbasierten Assays. Stabil transfizierte CHO Zellen werden in fluoreszenzbasierten Assaysystemen zum Screening von potenziellen Wirkstoffen eingesetzt.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Molekular- und Zellbiologie der Hochschule Mannheim wurde ein neues Expressionssystem entwickelt, das die schnelle Herstellung von hochexpri- mierenden stabilen Zelllinien ermöglicht. Diese Technologie wurde zum Patent angemeldet und stellt die technologische Basis unserer Entwicklungsarbeiten dar.
Aktuelles: